Recruiting mit Ströer: Lokal – Regional – National

Ein Interview mit Bernd Prade

Bernd, letztes Jahr hat Ströer auf dem #RC19 sein Debüt in der HR Welt gefeiert. Kannst du noch einmal kurz erklären, wofür Ströer steht?

Sehr gerne. Ströer ist seit vielen Jahren Marktführer in der Außenwerbung in Deutschland. 

In den letzten Jahren konnten wir uns zusätzlich zum führenden Online-Vermarktungsunternehmen entwickeln. Die Kombination aus Out-of-Home und Online nutzen viele Unternehmen, zunehmend auch als Recruiting-Instrument.

Ich erinnere mich an eure Message vom letzten Jahr: „Nutzt für Euer Personalmarketing die Möglichkeiten, die bereits heute im klassischen Marketing funktionieren.“ Hat die Botschaft denn gefruchtet?

Ja, seit dem #RC19 hat sich viel getan. Wir erhalten viele Anfragen von Unternehmen, die die Möglichkeiten von Außenwerbung und Online in Kombination nutzen möchten, aber zusätzlich Beratung benötigen, wie das funktionieren kann. Und ganz interessant ist, dass viele Bestandskunden nun ihre Personalabteilung aktivieren, damit sie unsere Möglichkeiten genauso nutzen, wie es in ihrer Marketingabteilung bereits seit Jahren geschieht.

Interessant, jetzt frage ich mich aber, warum sich klassische Marketingmittel so gut aufs Recruiting übertragen lassen?

Weil auch für das Recruiting gilt: Das Gehirn denkt in Bildern. Und es wirkt! Was Unternehmen einzigartig macht, das sollten sie als Bild formulieren, damit es sich jeder, egal ob auf aktiver oder passiver Jobsuche, merken kann.

Dieses Jahr wollt ihr verdeutlichen, wie man als lokaler oder regionaler Arbeitgeber seine Arbeitgebermarke als echten USP einsetzen kann. Was genau können wir uns darunter vorstellen?

Zunächst einmal möchte ich das Missverständnis aus der Welt schaffen, dass Außenwerbung immer groß, national und teuer sein muss. Das Gegenteil ist nämlich der Fall! Denn mit Außenwerbung erreiche ich meine Zielgruppe lokal und genau fokussiert. Und genau das ist für lokale und regionale Arbeitgeber besonders relevant, denn hier ist der Kampf um die besten Leute in der Umgebung groß. Es wird also ein Alleinstellungsmerkmal benötigt, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Wer es schafft, sein Unternehmen möglichst als einprägsames, klares Bild zu platzieren, der hat im Wettbewerb um die Kandidaten die Nase vorn.

Das ist ja super spannend für alle Unternehmen, die auch etwas zu erzählen haben. Was ist denn mit den Unternehmen, die ihre Message noch nicht in ein markantes Bild packen konnten?

Wir helfen Kunden gerne dabei, ihr Alleinstellungsmerkmal in ein Bild zu verwandeln. In München haben wir unsere hauseigene Kreativagentur mit jahrelanger Erfahrung. Der Kunde erhält auf Wunsch ein „Rundum-sorglos-Paket“, in dem die Kreation und die Produktion der Werbemittel inbegriffen sind.

Letztes Jahr hattet ihr den top TikTok Influencer Falco Punch dabei. Außerdem konnte man eine kostenlose Employer Branding Kampagne ergattern. Habt ihr euch für dieses Jahr wieder was Cooles überlegt?

Natürlich haben wir wieder etwas Besonderes für euch in der Pipeline. Was das allerdings sein wird, verrate ich noch nicht, da müsst ihr euch wohl noch bis zum #RC20 gedulden und unsere Session besuchen.

#RC19 - Impressionen

Bernd Prade Geschäftsführer Ströer Deutsche Städte Medien GmbH

Interviewpartner Bernd Prade ist seit neun Jahren Geschäftsführer der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH. Zuvor war er zehn Jahre in verschiedenen Funktionen bei der Online Jobbörse StepStone aktiv.


Recruiting-Kampagnen - Kreation und Media



Für welchen Ort suchen Sie nach lokalen Informationen?

Wir möchten Ihnen gerne regionale Informationen zu Werbeformen anbieten. Bitte wählen Sie einen Ort aus.