21.06.2021

Nächster Halt: Reiselust

Ogilvy und die DB inszenieren Urlaubsträume in Deutschland in TV, OOH und Online.

Am 15. Juni startet der Personenverkehr der Deutschen Bahn seine große Sommer-Kampagne „Nächster Halt: Urlaub in Deutschland“. Hoch integriert mit der Kommunikation und dem Content der Landesmarketingorganisationen und wieder als integrierte Kampagne im Schulterschluss zwischen DB Fernverkehr und DB Regio. Doch anders als 2020 ist die Ausgangslage eine vollkommen andere.

„Das Aufrechterhalten eines stabilen Mobilitätsangebots während der Corona-Krise hat uns viel Zustimmung unserer Kunden und der deutschen Öffentlichkeit eingebracht. Jetzt wollen wir gemeinsam mit allen die große Freude über die zurückgewonnenen Möglichkeiten teilen. Wieder unterwegs sein zu können und in den Urlaub zu fahren steht – wie aktuelle Befragungen zeigen – jetzt ganz oben auf der Wunschliste der Menschen. Deswegen hoffen wir, mit der neuen, bildstarken Kampagne diese Sehnsüchte positiv zu verstärken und zum Reisen anzuregen“, so Jürgen Kornmann, Leiter Marketing und PR der Deutschen Bahn AG. „Und das natürlich am besten mit der klimafreundlichen Bahn.“

„Nachhaltiges Reisen hat heute einen ganz wichtigen Stellenwert. Menschen denken neu über Mobilität nach. Mit dem ICE CO2-neutral in die Ferien zu reisen ist ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz – und dabei bequem und komfortabel. Dafür haben wir diese inspirierende Kampagne entwickelt und auch unsere Angebote in touristische Zielgebiete aufgestockt“, erklärt Stefanie Berk, Marketingvorstand DB Fernverkehr der Deutschen Bahn. „Ob von Frankfurt an die Nordsee, von Bayern nach Sylt oder von Berlin an den Bodensee. In diesem Jahr bringen wir mehr als 330 ICE-Züge auf die Schiene – so viel wie nie zuvor.“

„Auf der Landingpage der Kampagne kann man sogar explizit seinen Sehnsüchten entsprechend selektieren – dafür wurden Hunderte Reisevorschläge mit den Landesmarketingorganisationen ausgearbeitet, die den Reisewilligen zeigen, wie überraschend schön und vielfältig Deutschland ist“, erläutert Andreas Schilling, Marketing-Chef bei DB Regio. „Das Schöne dabei ist, dass es nicht nur um die Inspiration für den längeren Urlaub in Deutschland geht, sondern die Kampagne auch Lust auf Ausflüge mit der Bahn in die Region macht.“

Die klare Botschaft: Reiseziele in Deutschland sind echte Sehnsuchtsorte. Das zeigen die monumentalen Bilder der Kampagne. Im Mittelpunkt stehen die Emotionen, die mit der neuen Reisefreiheit verbunden sind. Eng verwoben mit dem Reiseerlebnis in den Zügen der Deutschen Bahn. Da heißt es zum Beispiel, „Nächster Halt: Nervenkitzel“, an der Basteibrücke in der Sächsischen Schweiz oder „Von da haben Sie Anschluss nach Gänsehaut“, inszeniert mit einem Sprung in einen Bergsee der Ammergauer Alpen.

„Die bestechend einfache Kampagnenidee verknüpft klimafreundliches Reisen mit echten Sehnsuchtsorten in Deutschland“, erklärt Dr. Stephan Vogel EMEA-Kreativchef bei Ogilvy.

Für die Umsetzung der Kampagne holte Ogilvy die Filmproduktion 27km unter der Regie von Leo Witte an Bord. Die Kampagne geht ab dem 15. Juni deutschlandweit in TV, mit Online-Videos und Social Media sowie OOH an den Start. Ab dem 28. Juni rücken dann auch verstärkt die Städte als attraktive Reiseziele in Deutschland in den Fokus der Kampagne.

(Quelle: www.ogilvy.com, 15.06.2021)